Animierter Läufer

Willkommen bei den Lübbecker Orientierungsläufern!

                     

   

NEWS

21.04.17

Training ab sofort nach dem Sommerplan!


12.04.17

Termine 2.Quartal hier


04.04.17 

Presse aktuell-Danish Spring: Das erste Kräftemessen


13.03.17 

Ergebnisse für den 1. LRL in Vehrte veröffentlicht.


   

Training

>> Trainingszeiten Sommer (Beginn jeweils nach den Osterferien):

Di., 18:00 Uhr (SP OL-spezifisches Gelände-Lauftraining);  Fr., 16:30 Uhr (Einsteiger & Schülertraining)

Weitere OL-Trainings-/Lauftermine nach Absprache.

>> Trainingszeiten Winter (Beginn jeweils nach den Herbstferien):

Di., 18:00 Uhr Lauftraining; Sa., 15:00 Uhr (Einsteiger & Fortgeschrittene, diff. Training) 

Weitere OL-Trainings-/Lauftermine nach Absprache.

Treffpunkt ist jeweils am Parkplatz „Blumen Schwarze“, Gehlenbecker Str. in Lübbecke

Aktuelle Infos jeweils unter Tel. 05741-230858

Leitung:  

Klaus Prunsche


Cross-Trainingsstrecken:

Lübbecke

1. Testbahn "Waldsportplatz": 5,3 km/110Hm, ebene Waldwege.
2. "Großes Torfmoor": 2,3 km, 7,5km und mehr, pottenflach, Moorpfade, Bohlenstege und befestigte Wirtschaftswege.

Trailrunning-Strecken:

1. "Left Foot": Drei (165 Hm), Fünf (305 Hm) ... oder mehr km, auf einem Rundkurs mit abwechslungsreichem Geländeprofil,      schmalen Pfaden, MB-Trails, einer hammermäßigen Steigung und langen Gefällstrecken. Keine "gefegten" Waldwege!

 

2. "Reineberg-Kreisel":5km/330 Hm rund um und über den Reineberg. Schmale Trails, aber auch "normale" Waldwege mit       ausgiebigen Steigungen.

 

3. "O5":Das ist ein 5er, bei dem Crosslaufen so richtig Spaß macht: kleine Trails über Stock und Stein, Bergabpassagen und        Anstiege - entspanntes und konzentriertes Crosslaufen im Wechsel. 5km/165 Hm

 

4. "Tapping the Top":Ein abwechslungsreicher Trail über den höchsten Berg des Wiehengebirges - den Heidbrink (320m).                  Um den großen Stein zu erreichen, müssen natürlich einige Höhenmeter zurückgelegt werden. Entlang der 'Ronceva' geht es           zunächst etwas abwärts, bevor man sich dann in mehreren Schlaufen auf kleinen Pfaden dem Objekt der Begierde nähert.                Steile Anstiege, Waldwege und tiefe Reiterpfade müssen dabei bewältigt werden. Vom Heidbrink-Stein (Berührung  Pflicht ;-))              geht es dann auf kleinen Trails kontinuierlich bergab, Trittsicherheit und vorausschauendes Laufen sind hier gefragt - Koordinationsarbeit pur. Ein Trail, der Körper und Geist gleichermaßen fordert. 5km/265 Hm